Politik

Neue Abgeordnete der CDU/CSU: Christian Haase vertritt Höxter im Bundestag

Als Bürgermeister hat sich Christian Haase in den letzten Jahren bereits intensiv mit Umwelt-, Energie- und Finanzfragen befasst. Die so gewonnenen Erfahrungen will er nun in die Bundestags-Ausschussarbeit und die Arbeit in der AG Kommunalpolitik einbringen.

Die ersten Wochen als neu gewählter Bundestagsabgeordneter vergingen wie im Fluge. Das regelmäßige Pendeln mit der Bahn zwischen meinem Wahlkreis Höxter/Lippe II und Berlin ist allerdings noch gewöhnungsbedürftig. Mit dem Bezug meiner Wohnung in Berlin Anfang November hat dann auch die Hotelzeit ein Ende.

Die Hindernisse durch das in der Übergangszeit noch nicht optimale Büro- und IT-Umfeld in Berlin, werden durch mein neu zusammengestelltes hochmotiviertes Mitarbeiterteam ausgeglichen. Zudem stehen viele neue Kolleginnen und Kollegen aus der Fraktion bei Fragen hilfsbereit zur Verfügung. Überhaupt werden die „Neuen“ in der Fraktion sehr gut aufgenommen.

Bereits jetzt erreicht mich täglich sehr viel Post. Neben zahlreichen Glückwunsch-Schreiben, die mich erfreuen und motivieren, landen auch inhaltliche Fragen und Angelegenheiten aus dem Wahlkreisen auf meinem Schreibtisch in Berlin. Aber auch die Broschüren meines schönen Wahlkreises sind eingetroffen. Das ist wichtig, denn wenn ich im Berliner Büro Besuch habe, möchte ich auch stets zeigen können, was meinen Wahlkreis ausmacht. Ebenso koordinieren wir schon jetzt erste Besucheranfragen; das freut mich, denn das Interesse an meiner parlamentarischen Arbeit ist groß.

Das sehr gute Erststimmenergebnis ist mir Ansporn und Verpflichtung den ländlichen Raum in Berlin gut zu vertreten. Umwelt-, Energie- und Finanzfragen haben in den letzten Jahren meine Tätigkeit als Bürgermeister stark geprägt. Ich hoffe, dass ich meine hier gewonnenen Erfahrungen auch in die Ausschussarbeit und die Arbeit in der AG Kommunalpolitik einbringen kann. Gespannt und etwas ungeduldig verfolge ich daher die Koaltionsverhandlungen, damit die normale Parlamentsarbeit bald beginnen kann.

Die Zwischenzeit nutze ich zum Aufbau von Kontakten in der Fraktion, aber auch zu Verbänden und Organisationen, die sich mit Umwelt- oder Energiefragen auseinandersetzen.

Diskussionsbeitrag schreiben