Innenpolitik, Politik

Neue Ämter: Die Fraktion hat mit Kai Wegner ihren ersten Großstadtbeauftragten

„Wir müssen die richtigen Antworten auf die Fragen finden, die die Menschen in großen Städten bewegen. Ich werde die Erfahrungen aus den großen Städten bündeln und koordiniert in die politische Arbeit der Fraktion einbringen“, sagt Kai Wegner, neuer Großstadtbeauftragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Mit der erstmaligen Benennung eines Beauftragten für große Städte macht die CDU/CSU-Bundestagsfraktion klar, dass sie den großstädtischen Räumen in Zukunft noch mehr Aufmerksamkeit schenken wird. Es ist wichtig, hier gut aufgestellt zu sein, denn große Städte sind die Taktgeber unserer Gesellschaft. Ich freue mich, dass Volker Kauder mich mit dieser verantwortungsvollen Aufgabe als Großstadtbeauftragter betraut hat. Das ist ein starker Vertrauensbeweis.

Die großen Städte in Deutschland sind attraktiv und ziehen viele Menschen an. Dieses Wachstum gilt es zu gestalten, denn Erfahrungen aus anderen europäischen Metropolen zeigen, dass ungesteuertes Wachstum Konfliktpotenzial birgt. Zu einem sozialen Sprengstoff darf es in Deutschland gar nicht erst kommen. Als entscheidenden Zukunftsthemen in großen Städten sehe ich deshalb bezahlbares Wohnen und eine nachhaltige Stadtentwicklungspolitik. Große Städte mit gelebter Vielfalt sind eine Bereicherung. Gesellschaftspolitische Liberalität wird sich aber nur behaupten können, wenn sich alle Bürger sicher fühlen. Bei Sicherheit und Sauberkeit brauchen wir deshalb gerade in großen Städten klare Regeln, die konsequent durchgesetzt werden müssen.

Der Bund darf die großen Städte bei ihren spezifischen Herausforderungen nicht allein lassen. Wir müssen die richtigen Antworten auf die Fragen finden, die die Menschen in großen Städten bewegen. Als Großstadtbeauftragter werde ich Erfahrungen aus den großen Städten bündeln und koordiniert in die politische Arbeit der Fraktion einbringen. Mein Ziel ist eine authentische Großstadtpolitik aus einem Guss. Deswegen will ich eng mit Verbänden und kommunalen Spitzenpolitikern vor Ort zusammenarbeiten und in meiner neuen Funktion aufzeigen, dass die Union das großstädtische Lebensgefühl versteht.

Kai Wegner

Twitter: @kaiwegner Facebook: Kai Wegner

Diskussionsbeitrag schreiben